Besucher

Heute 15

Gestern 26

Woche 15

Monat 677

Insgesamt 44613

Wichtige Fakten, die Ihnen helfen können, sich für die Nibelungenschule Hofheim zu entscheiden

Geschrieben von Ute Kahlow, OloV-Beauftragte (OloV = Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule – Beruf) 

 

  • Wir sind eine kleine, aber feine Schule mit familiären Strukturen. Im kleinen System haben wir die Entwicklung jedes Kindes genau im Blick und können es gezielt fördern. Viele Kinder kommen bei uns innerlich zur Ruhe und können, zusammen mit ihren Eltern, wieder „durchatmen“. Unsere Schüler können sich die Zeit nehmen, die sie für ihre Entwicklung und auch für die Verwirklichung ihrer Freizeitinteressen brauchen. Wir arbeiten stets ressourcen- und nicht defizitorientiert, was uns auch als Standort für unsere inklusiv beschulten Schülerinnen und Schüler  hervorhebt.

 

  • Hauptschüler haben zurzeit hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt, da wir in den letzten Jahren einen massiven Fachkräftemangel erleben. So betont beispielsweise der Ausbildungsleiter der Firma Dentsply Sirona, Bensheim, dass seine Firma gerne auch Hautpschüler/-innen nach einem Prozess des gegenseitigen Kennenlernens ausbildet.

 

  • Qualifizierte Hauptschüler/-innen, die sich für den Erwerb der Mittleren Reife (Realschulabschluss) auf dem schulischen Weg interessieren, verlieren keine Zeit, da sie nach dem 9. Schuljahr ein neu eingerichtetes 10. Schuljahr an der Alfred-Delp-Schule in Lampertheim besuchen und dort nach insgesamt 10 Schulbesuchsjahren den Realschulabschluss erwerben können.

 

  • Hauptschüler, die nach dem Besuch des 9. Schuljahres eine Berufsausbildung im Dualen System beginnen (dies betrifft alle gängigen Ausbildungsberufe) erwerben automatisch die Mittlere Reife (Realschulabschluss), wenn sie sich am Ende ihrer Ausbildung an der Berufsschule zusätzlich zu ihren beruflichen Fächern in Englisch prüfen lassen. Dies bedeutet: Die Jugendlichen verdienen ihr erstes eigenes Geld in der Berufsausbildung, erwerben einen Berufsabschluss und erhalten zusätzlich die Mittlere Reife (Realschulabschluss). Somit erleben die Hauptschüler auch auf diesem Weg keinerlei zeitlichen Verlust gegenüber Schülern, die direkt nach der Grundschule den Realschulzweig besuchen!

 

Daher: Geben Sie Ihrem Kind die Zeit, die es für seine Entwicklung benötigt und entscheiden Sie sich für unsere familiäre Schule! Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!